Motorrad Navigationssystem


Immer auf dem richtigen Weg

Nicht nur für Autofahrer ist ein Navigationssystem hilfreich. Insbesondere Biker profitieren erheblich von einem Motorrad Navigationssystem. Für uns ist am wichtigsten, nicht nur den direkten und schnellsten Weg zum Ziel zu finden, sondern die schönste Strecke auszuwählen. Sowohl landschaftlich hübsch anzuschauen, als auch kurvenreiche Routen wecken unser Interesse.

Motorrad Griffheizung nachrüsten

Funktion von einem Motorrad Navigationssystem

Mit einem Navigationssystem am Lenker fährt es sich erheblich entspannter, als mit einer Landkarte aus Papier im Tankrucksack. Jedoch fühlt man sich als Käufer bei der Vielzahl an verfügbaren Funktionen schnell erschlagen. Wir möchten einen kurzen Überblick über die für uns, am wichtigsten Funktionen aufzeigen, die das Navi an Bord haben sollte.

Die wohl wichtigste Funktion ist die Berechnung einer Route von A nach B. Die Strecke sollte unter Berücksichtigung verschiedener Optionen (kürzeste Route, schönste Route, etc.) ermittelt werden. Alle Navigationssysteme bieten auch sogenannte Points of Interest an. Damit ist die Suche nach einer Tankstelle oder einer Unterkunft für die Nacht schnell erledigt. Niemand möchte nach einer langen Ausfahrt bei Dauerregen noch lange nach einer trockenen Herberge suchen.

Die Bedienung erfolgt sowohl über die Berührung des Touch-Displays, als auch komfortable über Sprachsteuerung z.B via Bluetooth. Touren lassen sich auch am PC planen und einfach auf das Navi übertragen.

Garmin zumo 396
Garmin zumo 396
  • 4,3 Zoll (10,9 cm) Touchdisplay, auch mit Handschuhen bedienbar
  • Robustes und wasserdichtes Gehäuse
  • Echtzeitdienste via Smartphone Link App
  • Bluetooth Freisprechfunktion und Sprachsteuerung
  • Detailkarten für Europa (46 Länder) mit lebenslangen Updates
Günstiger erhältlich
TOMTOM Rider 450 WORLD
TOMTOM Rider 450 WORLD
  • wetter- und stoßfestes Design
  • Touchscreen passt sich den Lichtverhältnissen an
  • MyDrive-Motorradroutenplanung
  • Warnungen vor Unfallschwerpunkten und Stauenden
  • lebenslang TOMTOM Traffic
Garmin zumo 595LM
Garmin zumo 595LM
  • großes, 5" (12,6 cm) Touchscreen-Display
  • Garmin Touren Routing
  • Sicherheitshinweise für Motorradfahrer
  • Anzeige von Smart Notifications
  • PhotoReal™ 3D Kreuzungsansicht und aktiver Fahrspurassistent

Worauf sollte man beim Kauf einem Motorrad Navigationssystem achten?

Ein Motorrad Navigationssystem ist deutlich teurer als eins für den Betrieb im Auto. Es muss vor allem wetterfest sein. Durch die IPX7-Zertifizierung ist dies aber immer gewährleistet. Ein starker Regen kann dem Gerät somit nichts anhaben.

Für den Einbau bedarf es einer stabilen Halterung, um selbst bei hohen Geschwindigkeiten, oder auf unebener Strecke, z.B im Gelände fest und sicher zu sitzen. Der Akku hält bei den meisten Modellen knapp 5 Stunden. Wahlweise kann das Navigationssystem auch an das 12-Volt Bordnetz angeschlossen werden, um auch längeren Touren Stand zu halten.

Mit angezogenen Motorradhandschuhen muss es gut bedienbar sein. Die Menüführung sollte einfach und verständlich sein. Bei starker Lichteinstrahlung sollte das Display dennoch gut ablesbar sein. Fast alle Geräte bieten lebenslang kostenlose Karten-Updates an und zeigen Verkehrsinfos in Echtzeit. Durch einhändiges Drehen, bietet das TomTom Rider 450 eine Ausrichtung im Hoch- und Querformat an.

Besonders teure Geräte wie das Spitzenprodukt BMW Navigator VI können sogar Daten über das Motorrad darstellen. Hierzu zählen Reifendruck, Tankfüllhöhe und vieles mehr.